Ehrenamtskarte nutzen

Ehrenamtlich Tätige werden belohnt

Friedeburg – Landesweit wurde die „Ehrenamtskarte“ eingeführt. Damit sollen Personen, die „eine freiwillige, gemeinwohlorientierte Tätigkeit ohne Bezahlung von mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr ausüben“, Vergünstigungen in öffentlichen Einrichtungen und bei zahlreichen Anbietern bekommen. „Es ist politischer Wille des Landes und der kommunalen Verbände, dass die Ehrenamtskarte bei den Gemeinden eingeführt wird. Die SPD wird diese Empfehlung unterstützen und hofft, dass die organisatorischen Bedingungen in der Gemeinde Friedeburg bald geschaffen werden“, sagte der stellvertr. Fraktionsvorsitzende Günter Peters (Wiesede)

Wer eine Ehrenamtskarte haben möchte, muß zum Zeitpunkt der Beantragung bereits mindestens drei Jahre sein freiwillige Engagement und den Einsatz für das Ehrenamt nachweisen. Das geschieht in der Regel über die Vereine. Ein Antragsformular für die Ehrenamtskarte kann später bei Gemeinde Friedeburg angefordert werden. Sie dort auch wieder abgeben. Ehrenamt ist attraktiv! Von der Ehrenamtskarte profitieren Sie in ganz Niedersachsen, denn sie ist landesweit gültig. Anbieter, die Ihnen Vergünstigungen gewähren, erkennen Sie am Aufkleber im Eingangsbereich oder an den Kassen.