Übersicht

Meldungen

SPD beantragt Möglichkeiten der Waldbestattung

In der Bestattungskultur hat sich in den letzten Jahrzehnten ein Wandel vollzogen. Der Rat der Gemeinde Friedburg hat daher in den vergangenen Jahren auf diesen Trend bereits reagiert und auf gemeindlichen Friedhöfen die Möglichkeit der halbanonymen Bestattung geschaffen, denn wenn…

Friedeburger SPD fordert Fortführung der AG Straßen

Die „Arbeitsgruppe zur Zustandsbeurteilung des gemeindeeigenen Straßen- und Wegenetzes“ muss endlich wieder tagen. Die SPD Friedeburg fordert von der Gemeinde Resultate zur Erhaltung und Verbesserung unseres Straßennetzes. Der Heselfelder Weg in Hesel wurde im Jahr 2016 mittels eines Betonstreifens auf…

SPD will Verkehrssicherheit an Friedeburger Hauptstraße weiter erhöhen

Bereits im Jahr 2019 hatte die Friedeburger SPD den Antrag gestellt, die Verkehrssicherheit an der Friedeburger Hauptstraße im Bereich der hochkant verlegten Pflasterklinker durch Anwendung des kostengünstigen Kugelstrahl-Verfahrens zunächst im Bereich der Straßeneinfahrten/Gehwege zu verbessern.  Dieser Antrag wurde vom VA…

SPD setzt auf ärztliche Versorgung vor Ort

Schon lange wird das Thema Stärkung der ärztlichen Versorgung in der Gemeinde Friedeburg von der SPD behandelt. Mittlerweile ist es gemeinsam mit dem Bürgermeister gelungen, eine Hausarztstelle in Horsten neu zu besetzen. Ein erster wichtiger Schritt in die richtige Richtung.

SPD in Reepsholt aktiv

Mit ihren SPD-Ratsvertretern ist die Ortschaft Reepsholt sehr gut aufgestellt. Neben Maike Eilers und Gudrun Jeske, beide Mitglied im Schulausschuss, vertritt Hartmut Onken die Interessen der Ortschaft Reepsholt im Rat. In der letzten Legislatur haben die drei viel in der…

Friedeburger SPD wendet sich an MdB Siemtje Möller

Den Bericht im AfH über die Schwierigkeiten der in Friedeburg ansässigen Unternehmensgruppe Pflegebutler wegen der schleppenden Ausgleichzahlungen der verauslagten Kosten für Testungen durch die Krankenkassen sowie der Schwierigkeiten bei der Beantragung von Unterstützungspersonal der Bundeswehr, hat der Vorstand der Friedeburger…

SPD: Mit gutem Beispiel voran!

Auf die erneute Verlängerung des Lockdowns durch die Bundesregierung reagierte der SPD Kreisverband Wittmund prompt: Um die Infektionszahlen auch im Landkreis Wittmund wieder in den Griff zu bekommen, unterstützt die SPD die getroffenen Maßnahmen der verlängerten Kontaktbeschränkungen mit parteiinternen Einschränkungen. So haben die kommissarischen Kreisvorsitzenden Fokko Saathoff und Heinz Buss abgesprochen, bis auf Weiteres alle Sitzungen des Kreisverbandes Wittmund ausschließlich digital durchzuführen. Diese Bitte richtet sich auch die Ortsvereine im Kreisgebiet. Fokko Saathoff:“ Die technischen Voraussetzungen haben wir parteintern geschaffen, so sind die Sitzungen ohne Probleme durchzuführen.“

Friedeburg SPD-Vorstand hält Jahresrückblick 2020

Ein ungewöhnlich herausforderndes Jahr liegt hinter uns und weitere Herausforderungen und Flexibilität wird uns das Corona-Virus in 2021 abverlangen, so der Fraktionsvorsitzende, Hans-Hermann Lohfeld, und berichtet im Namen des Vorstands über die politische Arbeit im Jahr 2020. Die SPD-Fraktion war…

Auf den Kanzler kommt es an …

… lautete vor Jahrzehnten einmal ein Wahlkampfslogan der Union. Nachdem es in den letzten sechzehn Jahren „die Kanzlerin“ hätte heißen müssen, hat der Slogan seit dem Wochenende eine ganz neue Aktualität gewonnen.   Denn mit der…

Zu schön, um wahr zu sein

Weihnachten und der Jahreswechsel sind vorbei, ich hoffe, Ihr hattet eine gute Zeit und geht jetzt schwungvoll in das Neue Jahr. Für die meisten von uns geht es nach ruhigen Tagen jetzt wieder los mit dem Alltag. Aber natürlich begleitet…

SPD: Den Rechten keine Chance geben

In dem Beschluss der Bundesregierung, einen Maßnahmenkatalog gegen Rechtsextremismus vorzulegen, sehen die Wittmunder SPD Kreisvorsitzenden Fokko Saathoff und Heinz Buss ein wegweisendes Signal, das den Kampf gegen Rechtsextremismus und alle anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit auf die höchste Verantwortungsebene gehoben hat.

Ein Jahr zum Vergessen!?

Ich hoffe, Ihr hattet alle schöne Weihnachten, auf die eine oder andere Art – natürlich anders als sonst. Damit ist das Jahr 2020 nun aber wirklich fast vorbei und nachtrauern werden ihm die wenigsten von uns. „Ein Jahr zum Vergessen“,…

Wat mutt dat mutt

Das Jahr 2020 verabschiedet sich so, wie es gewesen ist: Corona-geprägt, mit vielen Sorgen und harten Einschränkungen. Am Sonntag sind die Beschlüssse für einen zweiten Lockdown gefallen und ab Mitte der Woche ist das gesellschaftliche Leben erst einmal vorbei. Dann…

SPD sagt Bürgermeister Goetz Unterstützung zu

Der SPD-Ortverein Friedeburg hat auf seiner letzten Mitgliederversammlung, die im kleinen Kreis unter strenger Einhaltung der Corona-Regeln in Horsten stattfand, einen wichtigen Beschluss gefasst. Wie die OV-Vorsitzende, Anke Glomme, mitteilt, wurde beschlossen, den amtierenden Bürgermeister Helfried Goetz bei der am…