Übersicht

Sozialstaat

Soziale Gerechtigkeit im Fokus

„Was bleibt von 2016? Was hat uns bewegt, beschäftigt, betroffen gemacht?“ Mit diesen Fragen eröffnete der Vorsitzende der SPD Friedeburg, Kai-Uwe Lassowski, den traditionellen Neujahrsempfang der Sozialdemokraten. 40 Gäste zählte die Veranstaltung in der Gaststätte Bender in Upschört, darunter auch SPD-Bundestagskandidatin Siemtje Möller. Möller stimmte die Sozialdemokraten auf den kommenden Wahlkampf ein und nahm sich im Anschluss viel Zeit für Gespräche.

SPD-Fraktion kündigt Gespräche an

Auf einer Klausurtagung der SPD-Fraktion, zusammen mit den SPD-Gemeinderatskandidaten, arbeiteten die Sozialdemokraten am vergangenen Wochenende die Ergebnisse der Kommunalwahl auf. Eingeladen hatte der SPD-Fraktionsvorsitzende Hans-Hermann Lohfeld. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Bewertung des Wahlkampfes sowie die mögliche Zusammenarbeit mit anderen Fraktionen in den kommenden Jahren.

Mensabesichtigung in Marxer Grundschule

Gemeinsam mit Kandidaten für die Gemeinderatswahl im September besuchten Mitglieder der Friedeburger SPD-Ratsfraktion am vergangenen Montag den Grundschulstandort in Marx. Hauptanlass für die Besichtigung vor Ort war die im vergangenen Jahr neu eröffnete Mensa im ehemaligen Lehrerhaus. Empfangen wurden die Sozialdemokraten von Konrektor Ulrich Krüger, der die Anwesenden im Laufe des Gesprächs außerdem über die Umgestaltung des Schulgartens und die Sanierung des Bolzplatzes informierte.

SPD will „Tag des Ehrenamtes“

ANTRAG Bürger sollen so einmal im Jahr gewürdigt werden FRIEDEBURG/DK – Bereits im Jahr 2010 hatte die Friedeburger SPD-Ratsfraktion einen Antrag an den Gemeinderat gestellt, nun machen die Sozialdemokraten einen neuen Anlauf. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 12.11.2015

SPD spricht sich für Nutzungskonzept aus

BAUVORHABEN In Gebäuden der ehemaligen Orientierungsstufe sollen Wohnungen und Pflegeeinrichtung entstehen Die Sozialdemokraten regen an, im Zuge der Bauarbeiten auch Räume für Fachärzte zu schaffen. Quelle: Anzeiger für Harlingerland vom 6.8.2015